first base Albertstraße 1 Regensburg

ÜBER FIRST BASE

Das Besondere an unserem Unternehmen ist...

...die effiziente und qualitativ hochwertige Arbeit, die wir gemeinsam leisten sowie die hohe Wertschätzung, die wir unseren Kunden und Teammitgliedern entgegen bringen. Diese Werte zeichnen unsere individuelle und persönliche Bauherren-/Investorenbetreuung aus. Daran angelehnt ist auch unser Leitspruch „Agieren, statt reagieren“. Dafür geben wir als Bauherrenvertretung Impulse, beraten und unterstützen, und wir setzen uns mit aller Leidenschaft dafür ein, dass das jeweilige Bauvorhaben erfolgreich und stressfrei abläuft.

 
first base Regensburg

UNSER MOTTO - AGIEREN, STATT REAGIEREN


Im Jahr 2014 wurde das Büro nach seiner langjährigen Tätigkeit als Architekt und Projektsteuerer durch Alexander Seger gegründet und galt von Anfang an dem Ziel, Bauherren das Leben rund ums Thema Bau zu erleichtern. Mittlerweile zählt das Büro neun Mitarbeiter und wir wachsen stetig weiter.​

Wir alle zusammen bieten Ihnen...

jahrelange Erfahrung in nahezu allen Bereichen des Bauens und unterstützen teamübergreifend.

Sie bekommen...

das Gesamtpaket, von jedem von uns.

Jeder steht für seine ganz persönlichen Werte ein - diese persönliche "first base" ist der Garant für Authentizität und Leidenschaft.

 
Alexander Seger

Architekt, Dipl.- Ing. (FH), 
Fachkraft für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Karen Seger

Architektin, Dipl.- Ing. (FH),
Energieberaterin für Nichtwohngebäude
nach DIN V 18599, Effizienzhausberaterin

Matthias Mendl

Bautechniker,
Projektsteuerer

Ralf Lehmann

M.Sc. Gebäudeklimatik, LEED AP BD+C,
Dipl.-Ing. (FH) Gebäudetechnik / Gebäudeklimatik

Silke Gröninger

Projektleiterin (TA),
Betriebswirtin (IHK)

Claudia Mirwald

Technische Teamassistentin

Johannes Ritter

Betriebswirt (BA)
Fachwirt Facility Management
Werksstudent

Team first base Regensburg

WERDEN SIE TEIL UNSERES TEAMS

Die Zukunft unserer Branche …

… sehen wir sehr positiv. Die Umsätze im öffentlichen Bau, Wirtschaftsbau, Wohnungsbau und sonstigem Bau steigen seit Jahren an. Und für den Neuanfang nach der Pandemie braucht es ein neues Denken die Zukunft der Arbeit betreffend. Die Menschen werden in veränderte Büros zurückkehren, andere Anforderungen an ihre Räume haben. Unsere gute Auftragslage führen wir nicht nur auf die bisher positive konjunkturelle Lage zurück. Vielmehr sind dafür unsere Leistungen der vergangenen Jahre, unser Alleinstellungsmerkmal und – nicht zuletzt – die enge und langfristige Zusammenarbeit mit unseren Kunden verantwortlich.

Ein typischer Arbeitsalltag bei uns …

… ist auf jeden Fall abwechslungsreich, vielfältig und verantwortungsvoll. Denn wir steuern große und kleine Bauvorhaben. Und das bringt einiges mit sich: Planungen, Abstimmungen, Zeit- und Kostenmanagement, etc. Und egal, ob im Büro oder beim Kunden vor Ort, wir denken als Team gemeinsam an das große Ganze und arbeiten auf die erfolgreiche Projektrealisierung hin.

Unseren Mitarbeitern bieten wir …

… eine ganze Menge. Beispielsweise einen soliden Rückhalt und das familiäre Umfeld einer kleinen Beratungsagentur. Dabei ist uns eine wohltuende Atmosphäre im Büro äußerst wichtig. Wir leben Werte wie Zusammenhalt, gegenseitige Unterstützung und Offenheit. Schließlich möchten wir nicht nur enge Kontakte zu unseren Kunden, sondern auch untereinander pflegen. Neben dem persönlichen Miteinander bieten wir moderne Arbeitsplätze mit moderner Kommunikationstechnik. Um dem Familienleben gerecht zu werden, ist es für uns selbstverständlich, dass wir uns auch bei der Arbeitszeitgestaltung flexibel zeigen. Und das ist noch längst nicht alles, was wir als Arbeitgeber zu bieten haben.

Besonderen Wert bei Bewerbern legen wir auf …

… Persönlichkeit. Denn wir suchen „Sympathiker“. Darunter verstehen wir Kolleginnen und Kollegen, die einen harmonischen Umgang pflegen, gerne Kontakte knüpfen und stets ein Lächeln für Andere übrig haben. Idealerweise bringen Sie diese Form von Team- und Kommunikationsfähigkeit, gepaart mit der Bereitschaft zu Eigenverantwortung mit. Praxiserfahrung in der Bau- oder Immobilienbranche ist von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.